Turnunterricht im Freien

 

 

In den letzten Wochen wurde der Turnunterricht für drei Stunden ins Freie verlegt. Die ersten Klassen gingen mit ihren Rutschtellern, Schibobs und Schlitten zum Schlittenberg beim Lissfeld.

 

Dort wurde ausgiebig am Hügel gerutscht und der schnellste/die schnellste Bobfahrer/in ermittelt. Das Rennen gewann der Schüler Kaan aus der 1a Klasse.

 

Dabei beobachtete uns eine ältere Frau und schenkte der Schulklasse drei Rutschteller, die ihre Kinder nicht mehr brauchten! Vielen Dank an diese nette Dame!

 

Die Schüler und Schülerinnen genossen die Stunden sehr und die Zeit verging viel zu schnell.